Appenzeller-Rigatoni mit Schinken

Für 2 Portionen des leckeren Appenzeller Gerichts benötigte ich folgende Zutaten:

  • 150 g Rigatoni
  • 150 g Zucchini
  • 100 g Lauch
  • 40 g roher Schinken oder magerer Speck
  • 35 g geriebener Appenzeller
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Sahne
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Appenzeller-Rigatoni mit Schinken Nach folgender Anleitung konnte ich mir das Nudel Gericht nach 30 Minuten schmecken lassen:

Die Rigatoni habe ich in reichlich kochendem Salzwasser bissfest gegart. Inzwischen die Zucchini und den Lauch gewaschen und geputzt, dann grob geraspelt, kann man aber auch in dünne Ringe schneiden. Den Knoblauch habe ich geschält, den Schnittlauch kalt abgebraust und gut trocken getupft, beides fein gehackt.

Den Knoblauch und den Lauch in heißem Öl glasig angedünstet, die Zucchiniraspel kurz mitgedünstet. Mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Sahne und die Brühe angegossen und alles 5 Minuten gegart. Jetzt den Appenzeller unter Rühren in der heißen Soße geschmolzen und mit Pfeffer und Schnittlauch verfeinert.
Den Schinken in Streifen geschnitten und in einer heißen Pfanne knusprig gebraten. Die Rigatoni abtropfen lassen und mit der Käse-Gemüsesoße und den Schinkenstreifen angerichtet.

Zubereitungszeit etwa 30 Minuten, Pro Portion etwa 490 Kalorien, 21 g Eiweiss, 19 g Fett, 63 g Kohlehydrate

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *