Rindfleisch mit Kartoffeln und Avocado

Für 2 Portionen des leckeren Gerichts, habe ich folgende Zutaten benötigt:

  • 500 g neue Kartoffeln
  • 2 Rinderfilets, etwa 150 g
  • 50 g Portulak
  • 25 g Babyspinat
  • 2 Avocados
  • 1/4 Kopf Frisee-Salat
  • 1/4 Bund Rauke
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 EL Himbeeressig
  • 1/2 EL Honig
  • 3 Stiele Dill
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer

Rindfleisch mit Kartoffeln und Avocado Nach folgender Anleitung, habe ich das leckere Gericht nach etwa 75 Minuten serviert:

Zuerst habe ich die Kartoffeln mit einer Kartoffelbürste gründlich abgeschrubbt und dann in etwa 1,5 x 1,5 cm große Würfel geschnitten. Die Rosmarinnadeln habe ich von den Zweigen gestriffen, dann die Kartoffeln in 2 EL Öl etwa 10 Minuten von beiden Seiten goldbraun gebraten. Kurz vor Ende der Bratzeit, habe ich Rosmarin zugegeben, mit Fleur de Sel gewürzt und die Kartoffeln aus der Pfanne genommen.

Als nächstes habe ich 2 EL Öl in der Pfanne erhitzt, die Steaks darin von jeder Seite etwa 1 Minute sehr heiß angebraten, anschließend auf einen ofenfesten Teller gelegt und im heißen Backofen, E-Herd 110 °C, Umluft 95 °C, 20-30 Minuten rosa gegart, sie mit Fleur de Sel und Pfeffer gewürzt.

Nun habe ich den Essig und den Honig verrührt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und das Walnussöl untergeschlagen. Den Frisee habe ich grob gezupft und mit der Rauke, dem Spinat und dem Portulak auf 2 tiefe Schalen verteilt. Dann die Avocados halbiert, die Hälften jeweils in lange Scheiben geschnitten und auf den Salat gelegt. Je 1/4 der Kartoffelwürfel, habe ich auf dem Salat verteilt.

Zum Schluss die Filetsteaks in dünne Scheiben aufgeschnitten und ebenfalls auf den Salat gelegt, alles mit Vinaigrette beträufelt, mit Fleur de Sel und Pfeffer gewürzt und mit Dillfähnchen bestreut.

Zubereitungszeit etwa 75 Minuten. Pro Portion etwa 650 kcal, 24 g Eiweiss, 42 g Fett, 39 g Kohlehydrate

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *