Linsensalat mit Eiern und Curry

Für 2 Portionen des leckeren Linsengericht, habe ich die folgenden Zutaten benötigt:

  • 250 g Linsen aus der Dose
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 Eier
  • 40 ml Apfelsaft
  • 1 1/2 Lauchzwiebeln
  • 1 Bio-Orangen
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Curry
  • Salz
  • Pfeffer

Linsensalat mit Eiern und Curry Nach folgender Anleitung hatte ich die leckeren Linsen, nach etwa 25 Minuten auf dem Tisch:

Zuerst habe ich die Eier in kochendem Wasser etwa 8 Minuten hart gekocht, sie abgegossen, abgeschreckt und gepellt.
Als nächstes habe ich die Linsen in ein Sieb abgegossen, kalt abgebraust und gut abtropfen lassen. Jetzt habe ich den Fenchel geputzt, gewaschen und in feine Streifen geschnitten. Nun noch die Lauchzwiebeln geputzt, gewaschen und in Ringe gehackt.

Die Orange habe ich so dick geschält, und auch die weiße Haut entfernt. Dann die Orange längs halbiert und in Scheiben geschnitten, dabei habe ich den austretenden Saft aufgefangen.

Orangenscheiben und -saft habe ich mit den abgetropften Linsen, dem Fenchel und den Lauchzwiebelringen gemischt. Für das Dressing habe ich Currypulver mit Apfelsaft, etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl verquirlt. Damit habe ich den Linsen-Orangensalat beträufelt.

Zum Schluss habe ich noch die Baconscheiben in einer Pfanne ohne Fett knusprig gebraten, die Eier halbiert und mit dem Speck auf dem Linsensalat angerichtet.

Zubereitungszeit etwa 25 Minuten. Pro Portion etwa 505 kcal, 30 g Eiweiss, 28 g Fett, 27 g Kohlehydrate.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *