Koteletts in Pilzrahmsoße

Bei dieser Schlemmerei läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Wenn 4 Personen von den Koteletts in Pilzrahmsoße satt werden sollen, brauchst du folgende Zutaten:

  • 4 Schweinenacken-Koteletts (jeweils ca. 200 g)
  • 500 g Champignons
  • 250 g schmale Bandnudeln (Tagliatelle)
  • 200 g Tomatensoße mit gehacktem Basilikum (1 Packung )
  • 100 g Creme fraiche
  • 20 g Butter
  • 3 – 4 EL Öl
  • 3 Lauchzwiebeln
  • Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer

Koteletts in Pilzrahmsoße Für die Zubereitung von den Koteletts mit der leckeren Pilzrahmsoße solltest du ca. 40 Minuten einplanen. Die einzelnen Schritte werden dir hier nochmal genau erklärt:

1. Die Pilze in Stücke schneiden oder auch nur halbieren, kommt auf die Größe an. Die Lauchzwiebeln säubern und in kleine Ringe schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Koteletts nach einander darin von jeder Seite anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben. Den Backofen auf 100 Grad bei einem E-Herd vorheizen, bei Umluft auf 75 Grad einstellen und die Auflaufform mit den Koteletts im Backofen ca. 8 – 10 Minuten fertig garen.

2. Die Bandnudel nach Packungsanleitung zubereiten. In die Pfanne mit dem noch heißen Bratöl die Butter geben. Die Pilze darin ca. 4 – 5 Minuten unter Wenden dünsten, die Lauchzwiebel noch dazu geben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Dann mit 250 – 300 ml Wasser auffüllen und die Tomatensoße unter Rühren ein rieseln lassen, kurz aufkochen und noch etwa 5 Minuten bei geringer Hitze leicht kochen. Creme fraiche unter die Soße rühren und nach Geschmack würzen.

3. Die Nudel in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Zum Servieren die Koteletts auf die Teller legen, etwas Pilzrahmsoße darüber verteilen und die Bandnudeln dazu geben. Dies restliche Soße separat dazu stellen.

In den Koteletts mit Pilzrahmsoße sind pro Portion ca. 800 Kalorien, 42 g Eiweiß, 47 g Fett und 51 g Kohlenhydrate enthalten.

Tipp: Die Pilzrahmsoße kann noch mit einem Schuss Sherry verfeinert werden, jedoch sollten dann keine Kinder oder Alkoholiker mit essen.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *