Berliner Erbseneintopf

Folgende Zutaten werden für vier Personen des Berliner Erbseneintopfs benötigt:

  • 500 g Kartoffeln
  • 400 g Karotten
  • 150 g getrocknete, grüne Erbsen
  • 150 tiefgefrorene Erbsen
  • 100 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 6 Wiener Würstchen
  • 3 Stiele Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 Lorbeerblatt
  • getrockneter Majoran
  • Salz und Pfeffer

Berliner Erbseneintopf Der Zeitaufwand für die Zubereitung des Erbseneintopfs beträgt ca. zwei Stunden (Wartezeit ca. zwölf Stunden) und wird nachstehend ausführlich beschrieben:

1. Die Erbsen über Nacht einweichen. Den Speck in Würfel schneiden, die Kartoffeln, die Karotten und die Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Erbsen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

2.In einem großen Topf das Öl erhitzen und den Speck darin knusprig anbraten. Die Erbsen mit den Kartoffeln, den Karotten und den Zwiebeln dazugeben. Das ganze dann noch ca. eine Minuten mit dünsten. Das Lorbeerblatt dazu geben und mit 1,5 Liter Wasser aufgießen. Das ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 ½ Stunde leicht köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Die tiefgefrorenen Erbsen ca. 20 Minuten vor dem Ende der Garzeit in den Topf dazu geben. Sollte der Eintopf zu dick sein, kannst du etwas Wasser nach schütten. Wenn du ihn sämiger haben möchtest, kannst du den Eintopf etwas pürieren.

3. Die Würstchen in dem Eintopf die letzten fünf Minuten erwärmen. Die Petersilienblättchen von den Stielen abzupfen und zerkleinern. Den Eintopf zusammen mit den Würstchen anrichten und mit der zerkleinerten Petersilie bestreuen.

Der Erbseneintopf hat pro Person ca. 610 Kalorien, 32 g Eiweiß, 34 g Fett und 38 g Kohlenhydrate.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *