Putenkeulen mit Teriyaki und Gemüse

Die Putenkeulen eingelegt in eine Teriyaki Marinade dazu die gesunde und leckere Gemüsemischung ein wahrer Genuss. Alle Zutaten für 4 Portionen findest du hier:

  • 4 Putenunterkeulen
  • 400 g Karotten
  • 400 g Pastinaken
  • 200 ml Brühe
  • 150 ml Reiswein
  • 150 ml Sojasauce
  • 150 ml Olivenöl
  • 60 ml trockener Sherry
  • 4 EL Öl
  • 2 EL geriebener Ingwer
  • 1 EL geriebene Orangenschalen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Sternanis

Putenkeulen mit Teriyaki Die Zubereitung von den Putenkeulen mit Teriyaki und dem Gemüse ist einfach und wird dir hier nochmal in einzelnen Schritten ausführlich erklärt:

1. Als Erstes die Teriyaki Marinade zubereiten, dazu das Olivenöl, die Sojasoße, den Sherry, den Ingwer, den Knoblauch und die Orangenschale vermischen. Die Putenkeulen waschen, gut abtrocknen, in die Marinade legen und über Nacht durchziehen lassen.

2. Am nächsten Tag geht es weiter und zwar erst mal den Backofen auf 210 Grad vorheizen. Nun das Gemüse vorbereiten, dazu die Karotten sowie die Pastinaken schälen und der Länge nach halbieren. Dann den Knoblauch schälen und zerkleinern. Das Gemüse und den Knoblauch mit dem Sternanis sowie dem Öl vermischen.

3. Anschließend die Gemüsemischung in ein Bratgefäß füllen, die Putenkeulen darauf legen und ungefähr 60 Minuten in dem vorgeheizten Backofen braten. Nach Hälfte der Bratzeit, also in ungefähr 30 Minuten, die Brühe mit dem Reiswein dazu gießen und weiter garen. Nach Ende der Garzeit den Bräter aus dem Backofen holen und die Putenkeulen mit dem Gemüse servieren.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *