Kürbisspalten mit Speckhülle

Heute einmal Kürbis eingehüllt in einen Speckmantel. Für diese Variante, der leckeren Kürbisspalten ummantelt mit Frühstücksspeck dazu Kartoffeln und einem köstlichen Feldsalat brauchst du für 4 Portionen folgende Zutaten.

  • 200 g Frühstücksspeck
  • 200 g Feldsalat
  • 3 Kartoffeln
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Grillgewürz
  • Salz und Pfeffer

Kürbisspalten mit Speckhülle Dieses knusprige Kürbisgericht im Speckmantel dazu einen leckeren Feldsalat und Kartoffeln ist einfach in der Zubereitung. In der folgenden Anleitung wird dir die Vorgehensweise Schritt für Schritt erklärt:

1. Als Erstes den Hokkaidokürbis in zwei Hälften teilen und in etwa 1 cm dicke Spalten schneiden. Danach die Kürbisspalten schälen und die Kerne entfernen. Nun aus dem Olivenöl sowie dem Grillgewürz eine Marinade anrühren, die Kürbisspalten damit einstreichen und mit dem Frühstückspeck umhüllen.

2. Als Nächstes die Kartoffeln schälen und in schmale Scheiben schneiden. Jetzt die mit Speck umhüllten Kürbisspalten mit den Kartoffelscheiben auf ein Backblech legen und in dem auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ungefähr 25 Minuten knusprig braten.

3. In der Zwischenzeit die Salatsoße für den Feldsalat zubereiten, dafür den Schnittlauch waschen, trocknen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und zerkleinern. Dann 1 EL Olivenöl mit dem Sauerrahm, dem Schnittlauch und dem Knoblauch vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

4. Den Feldsalat putzen, waschen, trocknen und mit der Salatsoße vermischen. Die knusprigen Speck-Kürbisspalten mit den Kartoffelscheiben aus dem Backofen holen, auf einem Teller anrichten und mit dem Feldsalat servieren.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *