Kartoffelbratlinge zu Sprossenquark

Wer etwa 4 Portionen der Kartoffelbratlinge zu Sprossenquark zubereiten möchte, sollte sich an folgendes Rezept halten.

Die gebrauchten Zutaten:

  • 1500 g Kartoffeln
  • 250 g Brokkoli
  • 250 g Speisequark
  • 200 g Möhren
  • 75 g Crème fraîche
  • 30 g Speisestärke
  • 25 g Radieschensprossen
  • 5 EL Öl
  • 1 – 2 EL Milch
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Kartoffelbratlinge Sprossenquark Hier wird Dir Schritt für Schritt erklärt, wie die Kartoffelbratlinge zu Sprossenquark zubereitet werden:

Die Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 – 25 Minuten garen. Das Brokkoli in Röschen schneiden und die Möhren vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln würfeln und die Möhren in dem Salzwasser etwa 6 Minuten garen. Das Brokkoli die letzten 4 Minuten dann mitgaren. Die Zwiebeln in 1 EL Öl andünsten.

Die Kartoffeln abgießen, kurz abdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Eigelbe und die Stärke dann untermischen. Die Möhren und das Brokkoli unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse dann zu etwa 14 Bratlingen formen und portionsweise in 4 EL Öl pro Seite etwa 2 – 4 Minuten anbraten. Das Ganze dann bei 200 °C (Umluft: 175 °C) etwa 6 – 8 Minuten backen. Den Quark, die Crème fraîche und die Milch verrühren und die Sprossen zugeben. Das Ganze dann mit dem Cayennepfeffer und dem Salz würzen.

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 45 Minuten. Insgesamt sollte pro Portion mit etwa 590 Kalorien, 18 g Eiweiß, 31 g Fett und 57  g Kohlenhydraten an Nährwerten gerechnet werden.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *