Gefüllte Auberginen mit Beefsteakhack

Für 4 Portionen der gefüllten Auberginen mit magerem Beefsteakhack brauchst du folgende Zutaten.

  • 500 g Beefsteakhackfleisch
  • 4 Auberginen
  • 4 Stiele Minze
  • 1 Granatapfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 Zwiebel
  • Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer

Gefüllte Auberginen Die Gefüllten Auberginen mit magerem Beefsteakhack sind ein Hit aus Hack und in nur ca. 35 Minuten zubereitet. Mit der folgenden Anleitung wird dir diese Schlemmerei bestimmt gelingen:

1. Die Auberginen halbierst du der Länge nach, das Fruchtfleisch heraus lösen und klein hacken. Die Auberginenhälften legst du dann auf ein Backblech, verteilst einige Tropfen Olivenöl darauf und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) die Auberginenhälften ca. 10 Minuten backen.

2. In der Zwischenzeit kannst du die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann in einer Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen, die Zwiebel mit dem Fruchtfleisch von den Auberginen dazu geben und ca. 1 Minute dünsten. Das Beefsteakhack gibst du ebenfalls dazu und lässt es braten bis es krümelig ist. Mit dem Honig karamellisierst du das Ganze und würzt es anschließend mit Salz, Pfeffer und dem Kreuzkümmel.

3. Den Granatapfel halbierst du und löst die Kerne aus den Hälften. Von der Minze zum Garnieren  etwas zur Seite legen . Die restliche Minze zerkleinern und mit den Granatapfelkernen unter dem Beefsteakhack verteilen. Die Auberginenhälften aus dem Backofen nehmen und mit der Hackmasse befüllen. Zum Schluss richtest du die gefüllten Auberginenhälften auf Tellern an und garnierst sie mit der restlichen Minze.

Die Gefüllten Auberginen mit magerem Beefsteakhack haben nur ca. 340 Kalorien, 31 g Eiweiß, 15 g Fett und 19 g Kohlenhydrate pro Portion.

Tipp: Du kannst die gefüllten Auberginenhälften noch mit etwas Feta überbacken.

Alle Zutaten für dieses Rezept, findest Du auch hier bei Amazon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Aufgabe lösen! *